11.3. nach Knysna

Das heutige Frühstück im Braeside in Swellendam ist das absolut beste, das wir bisher genießen durften. Nicht nur die exzellenten Zutaten, sondern auch die Veranda mit Blick in den Garten, sind ein Gesamtkunstwerk. Erlesene Früchte, ein Käse-Scone, geschmacklich und optisch perfektes Rührei mit Bacon und Grilltomate, stewed fruit, Konfitüren, etc. Dazu ein perfekter Service des Chefs …. Einfach genial!

1 Frühstück auf der Veranda des Breaside Guesthouse

Auf unserer Fahrt Richtung Knysna (sprich Neischna) ist unser erster Stopp in Mosselbay, was den inoffiziellen Startpunkt der Gardenroute markiert. Dort machen wir einen kleinen Stadtspaziergang und kaufen ein paar Kleinigkeiten ein (Anmerkung Andrea: u. A. einen Gürtel für Wolfgang. Seiner ist vor 3 Tagen auseinandergefallen; seither jammert er, dass seine Hosen ständig rutschen 😉 ).

War beim Frühstück das Wetter noch gut, so verschlechtert es sich zunehmend bis der Himmel komplett bedeckt ist, die Wolken den Boden berühren und es anfängt zu nieseln. So verbringen wir unser “ Picknick “ (wieder mal Biltong und Nüsse) in Victoria Beach bei lausigem Wetter, aber bei guter Laune.

2 Knysna-Lagun

Unsere Unterkunft, das Azure House, ist wieder mal ein kleines Juwel. Es strahlt Strandhausatmosphäre aus und vom Balkon hat man eine tolle Aussicht über die Knysna Lagune.  Das Wetter ändert sich plötzlich wieder und zeigt sich von seiner besten Seite. Die Sonne strahlt mit uns um die Wette, denn wir sind happy, dass wir hier sind und dass alles so schön ist.

Der Tip, wo wir gut zu Abend essen können, hält nicht, was er verspricht, ist aber auch kein totaler Flop. Eine gute Flasche Wein haben wir beim „wooly“ gekauft und die trinken wir gerade, während ich diesen Beitrag schreibe und Andrea mit der halb defekten Hardware kämpft, um ein paar Bilder auf den Laptop zu laden. Ich glaube, morgen kaufen wir erst mal einen neuen Chipcardreader, sonst wird es auf dieser Seite keine Bilder mehr geb3 Auf unserer Terrasse bei einer guten Flasche südafrikanischen Weins (The Chocolate Block)en. 🙁

 

Übrigens: wenn man die Bilder anklickt, erscheinen sie in einem größeren Format mit Titel 😉